Archiv

21.11.2018    Konstruktives Gespräch zwischen Vertretern des Projektentwicklers Aurelis, Bezirksbürgermeister Josef Wirges und Niklas Kienitz, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses
Jack in the Box soll auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld bleiben

In den vergangenen Wochen wurde kontrovers über den Verbleib von Jack in the Box auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld diskutiert. Daraufhin haben Bezirksbürgermeister Josef Wirges und Niklas Kienitz (Foto), Vorsitzender des Stadtent...

16.11.2018   Erneute Initiative von CDU und Grünen zum Erhalt der Szene
„Wir meinen es ernst mit der Sicherung der Clubkultur in Ehrenfeld“

 „Wir möchten die Clubkultur in Ehrenfeld unbedingt erhalten. Sie ist es, die einen wesentlichen Beitrag zu dem besonderen Flair und zu dem unverwechselbaren Charme dieses Veedels leistet“, sagt Niklas Kienitz, Vorsitzender des Stadtentwicklungsaus...

12.11.2018   CDU Ehrenfeld sieht Antrag der Bezirksvertretung für KölnerFahrradGürtel (KFG) kritisch
Infrastruktur für den Radverkehr muss ausgebaut werden – aber an den richtigen Stellen

 „Köln ist mit dem Rad unterwegs. Neuer Rekord an den Dauerzählstellen für den Radverkehr“ verkündete die Stadt Köln Ende Oktober. Eine erfreuliche Nachricht, findet Niklas Kienitz, Vorsitzender der CDU Ehrenfeld: „Die Ver...

22.10.2018   Entscheid zur städtebaulichen Gestaltung des Laurenz-Carreé am Dom gefallen
„Ein wichtiger Impuls für die Innenstadt“

Nach dem einstimmigen Jury-Entscheid zur städtebaulichen Gestaltung des Laurenz-Carreé am Dom kann die weitere Entwicklung zügig angegangen werden.

03.07.2018   Sommerempfang auf dem Lenauplatz
Kaffee, Kroissant und Kwatschen

Liebe Ehrenfelderinnen, Liebe Ehrenfelder, mit Kaffee, Kroissant und Kwatschen möchten wir Sie herzlich einladen zu einem zweiten Frühstück auf dem Lenauplatz am Samstag, 7. Juli, zwichen 11 und 13 Uhr.

02.07.2018   CDU-Fraktion kritisiert Alleingang der Kämmerin
"Kein Abkassieren am Wasserhahn"

Laut einem Pressebericht hat Kämmerin Gabriele Klug die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) gebeten, einen Anstieg der Abwasser-Gebühren um fünf Prozent vorzubereiten. Das würde zusätzliche Einnahmen für den städtischen Haushalt bed...

28.06.2018   Stadtentwicklungsausschuss beschließt städtebauliche Konzepten für Parkstadt Süd und Deutzer Hafen
„Wichtige Meilensteine für rund 6500 Wohnungen und 10.500 Arbeitsplätze“
Das Vorhaben Deutzer Hafen schreitet voran. (Foto: COBE / Stadt Köln)

„Die Zahlen sprechen für sich: 115 Hektar umfasst das Plangebiet Parkstadt Süd. Am Deutzer Hafen werden noch einmal 37 Hektar überplant. Beide Projekte bieten das Potenzial für rund 6500 Wohnungen und etwa 10.500 Arbeitsplätze... 

26.06.2018   Städtebauliche Neuordnung rund um den alten Schlachthof in Neuehrenfeld angestrebt
„In der Unordnung schlummert Potenzial“

Ein Antrag und eine Anfrage für die nächste Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses befassen sich mit Entwicklungen in Ehrenfeld. Einerseits soll geklärt werden, welche Entwicklungsmöglichkeiten rund um das Heliosgelände bestehen. Andererseits ...

28.05.2018   Zur Denkmalschutz-Debatte sagt Niklas Kienitz: Wir müssen alles dafür tun, diesen Platz aufzuwerten anstatt Fehler zu konservieren
„Die Architektur am Ebertplatz ist gescheitert, weil sie sich gegen die Menschen richtet“
(Foto: W. Horsch, CC BY 3.0)

Nach den Berichten darüber, dass das LVR-Amt für Denkmalschutz prüft, den Ebertplatz unter Schutz zu stellen, äußert sich Niklas Kienitz, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses, zu diesem Thema.

26.04.2018   CDU-Fraktion begrüßt Aktivitäten der Verwaltung zur Schaffung neuen Wohnraums
„In Baulücken stecken Potenziale“

Erfreuliche Zahlen zu Baulücken in der Innenstadt und in den angrenzenden Stadtteilen stehen in einer aktuellen Mitteilung der Verwaltung. 

09.04.2018   Rat hat Mittel für Michael-Ende-Schule, Albertus-Magnus-Gymnasium und Geschwister-Scholl-Realschule freigegeben
Über eine Million Euro für Ehrenfelder Schulprojekte

Drei Schulprojekte im Stadtbezirk Ehrenfeld haben eine wichtige Hürde genommen. Insgesamt 1,11 Millionen Euro hat der Rat der Stadt Köln für Maßnahmen an der Michael-Ende-Schule, am Albertus-Magnus-Gymnasium und an der Geschwister-Scholl-Realschule ...

02.03.2018   Niklas Kienitz freut sich über die hervorragende Ausarbeitung des dänischen Architekturbüros Cobe
„Deutzer Hafen steuert zielstrebig in die nächste Phase“
Foto: team cobe / Stadt Köln

In einer bestens besuchten Infoveranstaltung haben das Stadtplanungsamt der Stadt Köln und die moderne stadt GmbH das städtebauliche Konzept für den Deutzer Hafen präsentiert. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben