„Wichtige Meilensteine für rund 6500 Wohnungen und 10.500 Arbeitsplätze“

Stadtentwicklungsausschuss beschließt städtebauliche Konzepten für Parkstadt Süd und Deutzer Hafen

Das Vorhaben Deutzer Hafen schreitet voran. (Foto: COBE / Stadt Köln)
Das Vorhaben Deutzer Hafen schreitet voran. (Foto: COBE / Stadt Köln)

„Die Zahlen sprechen für sich: 115 Hektar umfasst das Plangebiet Parkstadt Süd. Am Deutzer Hafen werden noch einmal 37 Hektar überplant. Beide Projekte bieten das Potenzial für rund 6500 Wohnungen und etwa 10.500 Arbeitsplätze... 

...Daher freue ich mich, dass wir mit den Beschlüssen über die städtebaulichen Konzepte nun weitere wichtige Meilensteine erreicht haben“, sagt Niklas Kienitz, Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses. Die Beschlüsse sind das Fundament für die weitere Planung und Umsetzung der für die Stadt Köln so bedeutenden Stadtentwicklungsprojekte.

„Dass wir heute soweit sind, ist auch der guten Arbeit der Verwaltung und unserer Entwicklungsgesellschaft ,moderne stadt‘ zu verdanken“, ergänzt Teresa De Bellis, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die gemischten Stadtquartiere setzen der enormen Nachfrage nach Wohnraum und Büroflächen ein gutes Angebot entgegen. Wir freuen uns sehr auf die weiteren Qualifizierungsverfahren, damit aus der Parkstadt Süd und dem Deutzer Hafen qualitativ hochwertige Quartiere aus Wohnen und Arbeiten mit attraktiven Grünflächen und guter Infrastruktur entstehen.“

Inhaltsverzeichnis
Nach oben